Donnerstag, 2. Mai 2013

Problem-Schlupfshört...

...eigentlich auf den ersten Blick ganz zufriedenstellend in Größe 98 aus gut abgelagertem Stoff genäht! 
Manchmal braucht es wohl etwas länger den passenden Kombistoff zu finden:)

Auf den ersten Blick...
...ist´s ja noch ganz okay...



Der Schlupf ist im Liegen auch o.k.


"angezogen"


Ärmel ist auch dran:)


sogar zwei *gg*


Jerseysaumabschluß...


So - und das stört mich jetzt:
...liegt trotz aller Bemühungen nicht glatt an:(


hinten übrigens auch nicht...


Das ist jetzt übrigens bereits Shirt Nr. 2 - Nr. 1 ist bei noch schlimmeren Ergebnis gleich im Restekorb zum Ausschlachten gelandet (ich sage nur Elastikstick, Overlock und fein abgesteppt - aaargh! Bis ich das wieder aufgetrennt hätte wäre der Junge mindestens bei Größe 128...)
Bei Nr. 2 habe ich jetzt alles super sorgfältig, richtig lehrbuchmäßig gemacht, habe sogar mit Schneiderkreide gearbeitet (habe ich seit mehreren Jahren *hüstel* nicht mehr gemacht...), alle Paßzeichen markiert und sogar Linien gezogen, damit die Teile auch ja haargenau aufeinander treffen. Die Ärmel habe ich auch mit genug Spiel eingesetzt. Das Ergebnis ist aber nach wie vor unbefriedigend:( Es ist übrigens ein Schnitt aus der Sommerottobre 2011. Das Problem besteht auch nur, wenn das Shirt über die Puppe gezogen ist. Lege ich es einfach hin, sieht man nichts...?!
Kurz und gut: sollte irgend jemand irgendeinen  guten Tipp für mich haben, was da bei mir schiefgelaufen ist , wäre ich da sehr sehr dankbar!!!

Habt noch einen schönen Tag:)

Viele Grüße

Katja



Schnitt: Sommerottobre 2011
Stoffe: Farbenmix, Lillestoff

Kommentare:

  1. Das Shirt ist aber echt süß geworden....
    Leider kenne ich das Problem, und ich habe nicht mal eine Ovi, denn ich dachte bisher es liegt daran, dass ich alles mit der Nähma nähe...
    Sorry, ich kann dir nicht helfen, aber ich wäre auch über Tips echt dankbar....

    LG Ute Muh

    AntwortenLöschen
  2. Hey Katja,

    ich habe so ein Shirt aus der Zwergenverpackung genäht und da hat es super geklappt. Liegt es einfach nur am Schnitt? Ich habe immer erst bevor ich den Ärmel annhähe die beiden Oberteile mit einem Steppstich fixiert. Vielleicht hilft das.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Also jetzt mal Hand auf´s Herz: das Shirt ist Klasse und ich denke dein Ärger (ja ich kann es voll und ganz verstehen!!!) ist gar nicht so schlimm, denn wenn ein Kind drinnen steckt, glättet sich das ganze sicher besser als der Puppe. Ich habe schon viele Amerikanische Ausschnitte genäht und stand oft vor dem Problem. Aber angezogen fällt das gar nicht auf, ähnlich wie bei deinen Liegebildern. Ich habe auch aufgehört diese Nähte noch einmal abzusteppen. Die Naht wurde bei mir nie schön und danach sah es erst recht verzogen aus. Wenn du mit der Ovi nähst und innen noch mal eine Sicherheitsnaht steppst dann denke ich reicht das aus und von außen braucht es das absteppen nicht mehr. Dann bleibt es auch flexibler.
    Sei mir ganz lieb gegrüßt! Andrea

    AntwortenLöschen